Polizei fährt Hebamme zu Geburt

27.09.2021 Da hatte es jemand besonders eilig: Ein Baby ist am Montagmorgen in einem Krankenwagen zwischen Pulverbeck und Redderkrug (Kreis Eutin) zur Welt gekommen. Rettungskräfte hatten zuvor die Polizei angerufen, um eine Hebamme zu der Hausgeburt zu fahren, wie die Polizei mitteilte. Da die Geburt jedoch weit fortgeschritten war, traf sich der Krankenwagen mit der werdenden Mutter und dem entgegenkommenden Polizeiwagen mit der Hebamme auf einer Landstraße. Gegen 5.15 Uhr erblickte das Baby im Krankenwagen das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohlauf.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News