Hamburg Towers verpassen Sieg in Ludwigsburg

26.09.2021 Die Hamburg Towers sind mit einer Niederlage in die neue Basketball-Saison gestartet. Am Samstagabend unterlag die Mannschaft von Trainer Pedro Calles in letzter Sekunde bei den MHP Riesen Ludwigsburg mit 87:88 (47:48) und musste sich damit auch im fünften Duell beider Clubs geschlagen geben. Zur tragischen Figur wurde Jaylon Brown trotz seiner 24 Punkte für die Hamburger.

Spieler zweier Basketballmannschaften kämpfen um den Ball. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Caleb Homesley hatte mit einem Dreier für die ersten Towers-Punkte in dieser Saison gesorgt und damit auch einen furiosen Auftakt der Gäste eingeleitet. Nach 1:40 Minuten stand es bereits 9:1. Ab Ende des ersten Viertels bekam das Calles-Team dann für einige Minuten jedoch Probleme im Angriff und geriet phasenweise selbst klar in Rückstand.

Die Entscheidung fiel dann kurz vor dem Ende der Partie. Brown hatte sein Team dank drei verwandelter Freiwürfe auf 87:88 herangebracht, verwarf dann aber in der Schlusssekunde einen Dreier zum ersten Sieg der Hanseaten gegen Ludwigsburg.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News