35. Dithmarscher Kohltage mit Weißkohlschnitt eröffnet

21.09.2021 Rot-Weiß-Wirsing: Die Dithmarscher feiern ihren Kohl. Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs eröffnete mit einem gezielten Schnitt durch den Strunk eines Weißkohlkopfes am Dienstag die 35. Dithmarscher Kohltage. Sie hielt ein Plädoyer für die Landwirtschaft, der es nicht besonders gut gehe und die oft als Umweltsünder dargestellt werde. «Die Landwirtschaft muss sich verändern», räumte sie ein. Aber man müsse ihr auch eine Chance geben. «Mit Verboten erreichen wir da gar nichts.»

Agrarminister Jan Philipp Albrecht hält ein Messer und einen Kohlkopf in den Händen. Foto: Frank Molter/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Agrarminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hörte die Worte, griff auf dem Feld der Familie Piening in Tiebensee (Gemeinde Neuenkirchen) ebenfalls zum Erntemesser und versorgte die Ehrengäste, darunter die beiden Kohlregentinnen Hepke Nöhrenberg und Fenja Reimers, mit einem halben Dutzend frischer Kohlköpfe. Alle wollten doch dasselbe, fasste er zusammen, ordentliche Lebensmittel und eine ordentliche Art, wie wir sie produzieren.

Noch bis Sonntag gibt es in der Kreisstadt Heide und mehreren anderen Orten Veranstaltungen wie Stadtfeste, Märkte und Ausstellungen zur Kohlernte. Zahlreiche Restaurants bieten entsprechende Gerichte und Menüs an. «Die Kohltage stehen auch für ein Stück Lebensgefühl, für Kultur und Identität», teilte Albrecht mit. Mehr als 90 Millionen Kohlköpfe wachsen nach Angaben des Kreises jede Jahr auf den Feldern Dithmarschens, der Kohlkammer Deutschlands. In diesem Jahr wird wegen der günstigen Witterung eine gute Ernte erwartet. Die Anbaufläche in Dithmarschen ist rund 4200 Hektar groß, das entspricht einem Quadrat mit einer Kantenlänge von etwa 6,5 mal 6,5 Kilometern.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Dicke Kohlköpfe auf Feldern: Kappes-Ernte hat begonnen

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Deutlich mehr Geld für Öko-Landbau im Norden

Regional berlin & brandenburg

News Regional Berlin & Brandenburg: Apfelernte startet: Bauern erwarten weniger Ertrag