Hamburg Sea Devils gewinnen 28:20 gegen Berlin Thunder

14.08.2021 Die Hamburg Sea Devils haben in der European League of Football (ELF) ihren siebten Sieg im achten Spiel gefeiert. Am Samstag setzte sich der Spitzenreiter der Nordstaffel beim Schlusslicht Berlin Thunder mit 28:20 (21:0) durch. Zu Beginn des dritten Viertels hatten die Hamburger schon mit 28:0 geführt, ehe die Gastgeber dann besser in die Partie fanden. Mit dem Erfolg in der Hauptstadt haben die Hanseaten den Einzug in die Playoffs geschafft.

Xavier Johnson (l) von den Hamburg Sea Devils versucht dem Tackle von Jamaal White von Berlin Thunder auszuweichen. Foto: Michael Hundt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Drei Touchdowns für die Sea Devils gingen auf das Konto von Tight End Adria Botella Moreno, einmal brachte Wide Receiver Jean Claude Madin Cerezo den Ball in die Endzone. Die vier übrigen Punkte für die Hanseaten erzielte Kicker Phillip Andersen. Am kommenden Sonntag steht für die Hamburger das schwierige Heimspiel gegen die Panthers aus dem polnischen Wroclaw auf dem Programm.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News