DM: Para-Kanutin Müller kämpft um drei Titel

12.08.2021 Para-Kanutin Edina Müller wird bei den 10. deutschen Meisterschaften in Hamburg in gleich drei Wettbewerben antreten. Im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Paralympics in Tokio (24.8. bis 5.9.) bestreitet die 38-Jährige vom Hamburger Kanu Club gleich drei Rennen. Die Wettkämpfe beginnen auf der Regattastrecke auf der Dove Elbe für sie am Freitag mit dem Verfolgungsrennen und im K1 200m. Am Samstag folgt die Entscheidung im K2 Mixed.

Edina Müller bei einem Fototermin im Hamburger Ding. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Mitglieder der Nationalmannschaft bestreiten die Titelkämpfe im Rahmen eines Trainingslagers in Hamburg. «Es ist gut, dass wir noch einmal Rennen unter Wettkampfbedingungen fahren können, davon gab es leider gerade im letzten Jahr wenig», betonte Müller und fügte hinzu: «Ich hoffe natürlich, dass ich umsetzen kann, woran wir die letzten Wochen gearbeitet haben und so mit einem guten Gefühl nach Tokio reisen kann.» Das DKV-Team wird dann am 17. August nach Japan fliegen.

Im K2 Mixed sitzen Parakanu-Rennsportlerinnen und -Rennsportler mit Rennsportlerinnen und Rennsportlern in einem Boot. Neu ist das Verfolgungsrennen über 200 Meter. Hier starten die Athletinnen und Athleten der am meisten eingeschränkten Startklasse zuerst. In vorher berechneten Zeitabständen folgen die anderen Startklassen. Gewinner ist, wer zuerst über die Ziellinie fährt.

Ebenfalls von Freitag bis Sonntag werden in Hamburg die Titel bei den Rennsportlerinnen und Rennsportlern vergeben. Zuschauer sind bei den 100. deutschen Meisterschaften aufgrund der coronabedingten Hygiene-Maßnahmen nicht zugelassen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News