Albrecht fordert entschlossene Klimaschutzmaßnahmen

09.08.2021 Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht fordert angesichts des jüngsten Berichts des Weltklimarats entschlossene Klimaschutzmaßnahmen. «Die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft untermauern, dass wir ohne radikalen Klimaschutz geradewegs in eine Katastrophe laufen», teilte der Grünen-Politiker am Montag mit. Zuvor hatte der Weltklimarat (IPCC) in Genf seinen neuen Bericht über den Wissensstand zur Klimaerwärmung vorgelegt.

Autos versuchen nach Untwettern im rheinland-pfälzischem Zell vorwärts zu kommen. Foto: ---/Nord-West-Media TV /dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wenn sich die Erderwärmung weiter wie erwartet beschleunige, würden viele Menschen in allen Teilen der Welt schon sehr bald ihre Lebensgrundlagen verlieren, warnte Albrecht. Schon jetzt zeigten Großbrände, Hitzewellen und Starkregenereignisse überall auf der Welt, wie verheerend die bereits eingetretenen Folgen des Klimawandels seien. «Je schneller wir jetzt entschlossen Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, desto mehr Freiheit, Sicherheit und Wohlstand werden uns bleiben.»

Vertreter von SPD, Grünen und FDP im Norden reagierten ähnlich. Der Klimawandel müsse jetzt und nicht irgendwann bekämpft werden, schrieb der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Hölck. «Noch haben wir Zeit zu handeln, aber unsere Chancen sinken dramatisch», befand die Grünen-Landesvorsitzende Ann-Kathrin Tranziska. Nach Überzeugung des FDP-Landtagsabgeordneten Denny Bornhöft sollte sich die Politik darauf konzentrieren, der Volkswirtschaft Vorgaben zu machen, wie viel Kohlendioxid jährlich absinkend noch ausgestoßen werden darf. «Das schafft Planungssicherheit und die richtigen Anreize.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News