Holstein Kiel plant Erfolgserlebnis im Pokal

06.08.2021 Nach dem Fehlstart in die Zweitliga-Saison wollen die Fußballer von Holstein Kiel in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 für ein erstes Erfolgserlebnis sorgen. «Wir wollen eine Runde weiterkommen», sagte Holstein-Coach Ole Werner am Freitag. «Dieses Ziel werden wir mit allem, was wir haben, verfolgen.» In der vergangenen Saison hatte die KSV mit dem Zweitrunden-Sieg über den FC Bayern für Furore gesorgt und war bis in das Halbfinale vorgedrungen.

Holstein Kiel-Trainer Ole Werner beim Spiel gegen den VfL Wolfsburg. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor dem Schleswig-Holstein-Duell haben die Kieler an den Defiziten gearbeitet, die sie bei den beiden 0:3-Niederlagen gegen den FC St. Pauli und Schalke 04 offenbart hatten. Zum einen wollen sich «die Störche» mehr Torchancen erarbeiten, zum anderen in der Defensive vor allem die Standards besser verteidigen.

Bis auf die langzeitverletzten Feldspieler Ahmet Arslan (Kreuzbandriss) und Marco Komenda (Mittelfußbruch) sowie Ersatzkeeper Timon Weiner (Bänderriss) kann Werner personell aus dem Vollen schöpfen. Zwischen die Pfosten rückt anstelle von Stammtorwart Ioannis Gelios dessen Vertreter Thomas Dähne. «Diese Chance hat er sich verdient», sagte der Kieler Coach über den 27 Jahre alten Schlussmann.

Beim Gegner aus Flensburg haben nicht weniger als 13 Spieler eine Holstein-Vergangenheit. Zuletzt wurde Patrick Herrmann vom SV Darmstadt 98 verpflichtet, der von 2011 bis 2019 für die Kieler spielte. Vor dem Regionalligisten hat Ole Werner den notwendigen Respekt. Vor den 1700 zugelassenen Fans im Manfred-Werner-Stadion erwartet der 33-Jährige eine «gut organisierte und robust verteidigende Mannschaft».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News