Braunschweig-Trainer vor HSV-Spiel: «Wir müssen viel leiden»

06.08.2021 Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig will im DFB-Pokalspiel gegen den Hamburger SV seinen Fehlstart in die neue Drittliga-Saison vergessen machen. «Wir müssen Gas geben und viel leiden. Der HSV ist extrem spielstark», sagte Trainer Michael Schiele bei der Pressekonferenz zu dem Spiel (Sonntag, 18.30 Uhr/Sky).

Eintracht Braunschweigs Trainer Michael Schiele erwartet viel vom Spiel gegen den HSV. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beide Clubs trafen noch im Mai am letzten Spieltag der vergangenen Zweitliga-Saison aufeinander. Nach einer 0:4-Niederlage in Hamburg mussten die Braunschweiger zum zweiten Mal in nur vier Jahren in die 3. Fußball-Liga absteigen. Seitdem gab es beim deutschen Meister von 1967 erneut einen großen Umbruch. Nach dem 0:4 gegen Viktoria Berlin verpflichtete die Eintracht in den vergangenen Tagen noch die beiden Bielefelder Jomaine Consbruch und Sebastian Müller sowie den Mittelfeldspieler Enrique Peña Zauner vom SV Sandhausen nach.

«Durch die Neuzugänge haben wir in der Breite zugelegt und sind flexibler», sagte Schiele. «Die Partie gegen Viktoria Berlin war ein bitterer Nachmittag. Wir haben gleich Montag mit der Aufarbeitung begonnen. Jetzt schauen wir aber nach vorne.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News