Virologe: «Datenerhebungskatastrophe» hemmt Pandemie-Abwehr

24.07.2021 Der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit ist davon überzeugt, dass die Pandemie mit einer besseren Erhebung von Daten in Deutschland leichter bewältigt werden könnte.

Hände tippen auf einem Laptop. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir haben eine Datenerhebungskatastrophe», sagte er im Podcast «Die Wochentester» von «Kölner Stadt-Anzeiger» und «RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)». Deshalb fehle in der Corona-Krise eine Datengrundlage für wirksame Maßnahmen. «Das hat uns die letzten anderthalb Jahre begleitet und ist meines Erachtens nur in homöopathischen Dosen besser geworden», so der Forscher vom Bernhard-Nocht-Institut.

Dies betreffe etwa die Frage, wer nachgeimpft werden müsse. Die Frage nach der Impf-Auffrischung müsse ohnehin in den kommenden Wochen und Monaten dringend beantwortet werden, betonte er erneut. Denn: «Das Virus wird uns unser ganzes Leben weiter beschäftigen.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Coronavirus: Mediziner weiterhin skeptisch gegenüber Kinderimpfungen

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Schmidt-Chanasit: Schulen kein Ort fürs Impfen

Reise

Virologe Schmidt-Chanasit: Nachgefragt: Ist Urlaub im Hochinzidenzgebiet vertretbar?