Kuntz nominiert Vagnoman und Brodersen ins Olympia-Aufgebot

05.07.2021 Trainer Stefan Kuntz hat am Montag auch zwei Hamburger Fußball-Profis in sein 19-köpfiges Aufgebot für die Olympischen Spiele in Tokio berufen. Als einer von sieben frisch gekürten U21-Europameistern wurde Abwehrspieler Josha Vagnoman vom HSV nominiert. Der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger ist mit seinem Verein gerade im Trainingslager im oberbayerischen Grassau und kuriert eine Oberschenkelverletzung aus.

Trainer Stefan Kuntz steht bei einem Interview vor dem Spiel. Foto: Marton Monus/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Kader steht auch Torhüter Svend Brodersen. Der 24-Jährige trug zuletzt das Trikot des HSV-Stadt- und Liga-Rivalen FC St. Pauli. Seit dem 1. Juli gilt Brodersen als vereinslos, wurde vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) aber als Spieler des japanischen Club Yokohama FC geführt. Im Laufe des Montags bestätigte dann der FC St. Pauli, dass sein Ex-Keeper künftig für Yokohama spielen wird. Als Stammtorhüter ist beim Olympia-Turnuer in Tokio allerdings Florian Müller vom Bundesligisten VfB Stuttgart vorgesehen.

«Für die 19 Jungs und das gesamte Team wird das ein ganz besonderes Erlebnis, in Tokio Teil des Teams Deutschland zu sein», sagte Kuntz. Der Kampf um die Medaillen beginnt für Deutschlands Olympia-Fußballer mit der Finalpaarung von Rio. Fünf Jahre nach dem verlorenen Endspiel im Maracanã-Stadion trifft das Team zum Vorrunden-Auftakt am 22. Juli in Yokohama auf Brasilien. Saudi-Arabien am 25. Juli in Yokohama und die Elfenbeinküste am 28. Juli in Miyagi sind weitere Gruppengegner.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News