Machulla: Sind nur dazu da, den Spielplan zu erfüllen

25.06.2021 Maik Machulla hat einmal mehr die hohen Belastungen im Handball kritisiert: «Letztendlich sind wir nur dazu da, den Spielplan zu erfüllen. Das ist zu wenig», sagte der Trainer des Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt bei einer Medienrunde am Freitag. Der Weltverband übe Druck auf die Europäische Handball-Föderation aus, der dann an die Bundesliga weitergegeben werde.

Der Flensburger Trainer Maik Machulla steht am Spielfeldrand. Foto: Ronny Hartmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Flensburger bestreiten am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen den HBW Balingen-Weilstetten das 52. Pflichtspiel der Saison. Mit einem Sieg und bei einer gleichzeitigen Niederlage des THW Kiel bei den Rhein-Neckar Löwen kann das Machulla-Team noch Meister werden.

Der deutsche Meister von 2018 und 2019 hat mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen. In Spielmacher Jim Gottfridsson und Göran Sögard Johannessen gehen zwei Leistungsträger extrem angeschlagen in das Saisonfinale: «Wir müssen aufpassen, dass wir die Spieler nicht vergraulen«, sagte Machulla: «Ich will in fünf Jahren auch noch mit ihnen arbeiten.» Eine Möglichkeit, den Liga-Spielplan zu entzerren, wären Doppelspieltage bei Auswärtspartien in räumlicher Nähe.

Mit einem Schuss Ironie beantwortete SG-Kapitän Lasse Svan die Frage, wie fit er vor der Partie gegen Balingen sei: «Der Akku ist so voll, dass wir das letzte Spiel schaffen - und dann habe ich sechs Tage Urlaub.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News