St.-Pauli-Coach lobt Knoll: Sportliche Zukunft offen

20.06.2021 Trainer Timo Schultz hat den zum Edelreservisten gewordenen Fußball-Profi Marvin Knoll für den FC St. Pauli noch nicht abgeschrieben. «Wie alle anderen Spieler hat er auch die Chance zu spielen. Es geht um einen sportlich fairen Wettbewerb, das haben wir letzte Saison auch schon gesagt. Das wird auch dieses Jahr so bleiben. So habe ich mein ganzes Sportlerleben verbracht», sagte der 43 Jahre alte Chefcoach des Zweitligisten in einem Interview auf der Club-Homepage. «Er hat bei uns einen Vertrag und ich arbeite total gerne mit ihm zusammen», meinte Schultz weiter.

Trainer Timo Schultz. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 30 Jahre alte Defensiv-Allrounder war in der starken Rückrunde der Kiezkicker selten zum Einsatz gekommen und zieht weiter einen Vereinswechsel in Erwägung. Schultz betonte, dass sich der Abwehr- und Mittelfeldspieler trotz der für ihn sportlich enttäuschenden Entwicklung stets professionell verhalten habe. «Über ,Knolli' kann man nur positive Worte finden. Er hatte von allen Spielern, die in der Rückserie ins Hintertreffen geraten sind, am schwersten zu kämpfen. Er hat sich bei uns eingebracht, war höchst motiviert, immer positiv und hat sich im Sinne der Sache verhalten», lobte der Coach.

Nun liege es an Knoll, über seine sportliche Zukunft zu entscheiden. Zuletzt war ein möglicher Wechsel zu Zweitliga-Aufsteiger FC Hansa Rostock nicht zustande gekommen. «Er ist gerade dabei, die Lage für sich zu checken und sich Gedanken zu machen, wie es für ihn persönlich weitergehen soll», sagte Schultz über Knoll.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News