Vertrag aufgelöst: Zehir verlässt den FC St. Pauli

17.06.2021 Fußball-Profi Ersin Zehir verlässt den FC St. Pauli vorzeitig. Wie die Hanseaten am Donnerstag mitteilten, einigten sich der Verein und der 23 Jahre alte Mittelfeldakteur einvernehmlich auf die Auflösung ihres noch bis zum Sommer 2023 gültigen Vertrags. «Wir haben uns auf diesen Weg verständigt, um ihm die Möglichkeit zu geben, sich einer neuen Herausforderung zuzuwenden», erklärte St. Paulis Sportchef Andreas Bornemann die Trennung. Wohin es Zehir zieht, steht noch nicht fest.

Ersin Zehir vom 1. FC St. Pauli. Foto: Tay Duc Lam/Witters/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Deutsch-Türke hatte zur Saison 2018/19 den Sprung zu den Profis der Kiezkicker geschafft, für die er in 21 Spielen in der 2. Liga auf dem Platz stand. Zuletzt war Zehir an Drittliga-Absteiger VfB Lübeck ausgeliehen, für die Schleswig-Holsteiner absolvierte er 30 Einsätze.

Nach der Rückkehr ans Millerntor drohte Ersin Zehir das Los des Edelreservisten. «Ich werde den Verein, meine Mitspieler und die Fans immer in bester Erinnerung behalten. Gleichzeitig möchte ich auch den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen», sagte er zum Abschied.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News