21-Jähriger soll Freundin mit Messer am Hals verletzt haben

04.06.2021 Bei einem Streit in Hamburg-Eidelstedt soll ein 21-Jähriger seine Freundin mit einem Messer schwer verletzt haben. Die 29-Jährige sei am Freitag mit einer blutenden Verletzung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Die Ärzte hätten einen Stich in den Hals festgestellt.

Ein Schild, auf dem «Polizei» steht, hängt an einer Wache. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der mutmaßliche Täter sei geflüchtet, aber wenig später bei einer Fahndung im Stadtteil Stellingen festgenommen worden. Der Deutsche und die Frau sollen sich am Freitagmorgen auf einem Schulhof getroffen und dabei in Streit geraten sein. Die Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News