Tote und ein Schwerverletzter bei Zusammenstoß auf A 24

31.05.2021 Ein Ehepaar stirbt bei einem Unfall auf der A 24. Sein Auto stößt mit dem Wagen eines Geisterfahrers zusammen.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Geisterfahrer auf der Autobahn 24 bei Hornbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) sind ein 58 Jahre alter Mann aus Hamburg und seine gleichaltrige Ehefrau ums Leben gekommen. Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 77 Jahre alter Mann aus Berlin, wurde lebensgefährlich verletzt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 77-Jährige am Sonntagabend vom Parkplatz Tramm verkehrt auf die Autobahn aufgefahren. Dort stieß sein Wagen frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dessen 58 Jahre alter Fahrer und seine Beifahrerin wurden dabei tödlich verletzt.

Der 77-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von Einsatzkräften befreit und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Ein im Auto der Hamburger mitfahrender Hund blieb unverletzt und wurde in ein Tierheim gebracht.

Für die Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn für ungefähr dreieinhalb Stunden voll gesperrt. Für die Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Schadenshöhe wird auf 60.000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News