Desy begrünt fast 4600 Quadratmeter Dach- und Fassadenfläche

28.05.2021 Das Deutsche Elektronen-Synchrotron Desy und die Umweltbehörde haben auf dem Forschungscampus Hamburg-Bahrenfeld mit der Begrünung von fast 4600 Quadratmetern Dach- und Fassadenfläche begonnen. Es sei eins der größten Projekte zur Gebäudebegrünung in der Hansestadt, teilten Desy und die Umweltbehörde am Freitag mit. Konkret gehe es um die Halle 36, die bis 2026 auf 2660 Quadratmetern Dachfläche und 1910 Quadratmetern Fassade mit rund 25 000 Gräsern, Stauden und Klettergehölzen bepflanzt werde.

Helmut Dosch (l), Vorsitzender des Desy-Direktoriums, und Jens Kerstan (Bündnis 90/Grüne), Umweltsenator, pflanzen während eines Pressetermins eine Clematis- (l) und eine Kiwi-Pflanze an der Halle 36 auf dem Desy-Forschungscampus ein. Foto: Georg Wendt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Umweltbehörde fördere das Projekt mit insgesamt 410 000 Euro, Desy steuere einen ähnlichen Betrag bei. Es sei Teil des Programms «Green DESY». Dabei soll auf dem Campus künftig kein Regenwasser mehr in die Kanalisation eingeleitet, sondern vor Ort verdunsten oder aufgefangen, gespeichert und zum Beispiel für die Fassadenbewässerung verwendet werden. Desy nimmt mit dem Projekt nach eigenen Angaben auch am 7. Energieforschungsprogramm des Bundes «Energieeffiziente Gebäudekühlung» der TU Berlin teil.

«Das Pilotprojekt demonstriert, was in Hamburg an Alternativen möglich ist und unternommen wird, um die Stadt trotz Bevölkerungswachstum und notwendigem Wohnungsbau grün zu halten oder sogar noch grüner zu machen», sagte Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). Er wünsche sich, dass es möglichst viele Nachahmer finde. Derzeit sind den Angaben zufolge nur etwa fünf Prozent der etwa 70 Millionen Quadratmeter Dachfläche in Hamburg begrünt. Möglich wären aber mehr als 50 Prozent.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Start-up Labs Bahrenfeld sollen Innovationsstandort stärken

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Umweltminister: Solardach-Pflicht auch für neue Wohnhäuser

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Neue Karte zeigt Starkregengefahr in Hamburg