Dorfgemeinde organisiert Pop-Up-Impfzentrum in Gasthaus

04.12.2021 In einem Gasthaus im Michendorfer Ortsteil Stücken (Potsdam-Mittelmark) haben Dorfbewohner gemeinsam mit einem Arzt ein Impfzentrum für einen Tag organisiert. Vor dem Gebäude in der Stückener Dorfstraße waren Zelte aufgebaut, in denen die Ankommenden registriert und über die Impfung gegen das Coronavirus beraten wurden. Im Saal des Gasthofs wurden sie geimpft. Unter den Anstehenden waren viele, die die Booster-Impfung bekommen wollten. Aber es waren auch einige für die erste Impfung vor Ort, wie ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur berichtete.

Menschen stehen vor dem selbst organisierten Impfzentrum in der Gemeinde Michendorf Schlange. Foto: Fabian Sommer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor dem Gasthof bildete sich am Vormittag eine Schlange. Die Anstehenden bekamen eine Nummer. Einige konnten wieder nach Hause gehen und zu einem späteren Zeitpunkt wiederkommen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

Musik news

Strictly A One-Eyed Jack: John Mellencamp lässt den «Boss» mitsingen

Job & geld

Nicht einfach abnicken: Die größten Fallen im Arbeitsvertrag

Auto news

Tüv Report 2022: So viel taugt der Seat Alhambra nach längerer Laufzeit

People news

New York: Aus Hell's Kitchen zum Weltstar: Alicia Keys wird 41

Musik news

Musik: Bob Dylan verkauft auch Musik-Katalog

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Mehr Impfungen in Arztpraxen - Dorf mit Pop-Up-Impfzentrum

Regional hamburg & schleswig holstein

Deutschlands größtes Impfzentrum schließt

Panorama

Schleswig-Holstein: Insel sucht Arzt - Improvisationstalent schadet nicht

Job & geld

Von Augenschmerz bis Zahnweh: Arbeit als Inselarzt: Improvisationstalent ist gefragt