Immobilienlobby glaubt nicht an neue Wohnungsbauziele

30.11.2021 Die Immobilienlobby hält die Wohnungsbauziele der neuen rot-grün-roten Koalition in Berlin für nicht erreichbar. «Das Ziel von 20 000 neuen Wohnungen jährlich besteht nicht den Realitätscheck», erklärte die Landesvorsitzende des Verbandes IVD - Die Immobilienunternehmer, Kerstin Huth. «Dafür legt sich die Koalition viel zu viele Steine selbst in den Weg. Sie will zwar bauen, grundsätzlich aber nicht auf freien Flächen», so Huth. «Sie will Transformation, Verdichtung und Aufstockung, aber nicht zu dicht oder zu hoch. Letztlich kann das nur in ein Weiter so münden.»

Bauarbeiten sind im Quartier Heidestraße in der Nähe des Hauptbahnhofs im Gange. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Einschätzung von IVD-Präsident Jürgen Michael Schick wird das Wohnungsangebot in Berlin wegen aus seiner Sicht falscher politischer Weichenstellungen nicht größer werden. «Während die Ampel im Bund auf eine konsequente Angebotsausweitung durch Neubau bei moderater Anpassung des Mietrechts setzt, wird es in Berlin darauf hinauslaufen, dass das Angebot knapp bleibt», meinte er. «In der Folge wird die Schraube der Mietenregulatorik weiter überdreht. Werden die Fehler der Vergangenheit fortgesetzt, kann ein Neustart nur missglücken.»

SPD, Grüne und Linke in Berlin hatten am Montag ihren Koalitionsvertrag für die kommenden fünf Jahre vorgestellt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eklat um Tennisstar: Bundesgericht: Djokovic muss Australien verlassen

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

Justiz: Mediziner und «Tatort»-Darsteller Joe Bausch vor Gericht

People news

Szene: Schlange stehen für Imbiss-Eröffnung von Rapper Massiv

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Nach Berliner Volksentscheid: DIW-Chef: Enteignungen kontraproduktiv für Wohnungsmarkt

Regional hamburg & schleswig holstein

Regierung und Opposition streit um Corona-Kurs im Norden

Regional berlin & brandenburg

DIW-Chef: Mögliche Enteignungen kontraproduktiv für Markt

Job & geld

Mietrechtsfrage: Wann kann eine WG einzelne Mieter wechseln?

Wohnen

Mietrechtsurteil: Keine Zweckentfremdung: Immobiliennutzung als Zweitwohnung

Regional berlin & brandenburg

Weniger Erzieher in Kitas pro Kind als in Westdeutschland

Wirtschaft

Rohstoffe: Biden will Energiekosten senken und zapft Ölreserven an

Regional berlin & brandenburg

Pläne von Rot-Grün-Rot: Verband sieht Licht und Schatten