Schubert: Koalitionsvertrag trägt linke Handschrift

29.11.2021 Die Linken in Berlin finden sich nach Einschätzung ihrer Landesvorsitzenden Katina Schubert gut im neuen rot-rot-grünen Koalitionsvertrag wider. «Wir haben einen Koalitionsvertrag, wo ich jetzt mal sage, er trägt auch eine linke Handschrift», sagte Schubert am Montag bei der Vorstellung des Regierungsprogramms. Ihrer Partei seien vor allem Wohnungsneubau und Mietenregulierung wichtig. Gerade bei der Regulierung des Wohnungsmarktes müsse Berlin hier auch neue Wege gehen, weil der Bund «hier wenig macht», so Schubert. Bedeutsam für die Linken sei, dass dem Votum beim jüngsten Volksentscheid für eine Enteignung großer Wohnungsunternehmen Rechnung getragen werde.

Franziska Giffey (l), Bettina Jarasch (r, Bündnis90/Die Grünen) sowie Katina Schubert (Die Linke) kommen zu einem Pressegespräch. Foto: Paul Zinken/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Fußball-Bundesliga: Das war am Samstag, das kommt am Sonntag

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Abgeordnetenhaus: Rot-Grün-Rot in Berlin setzt auf Neubau und Klimaschutz

Regional berlin & brandenburg

Rot-Grün-Rot will Berlin zur «Zukunftshauptstadt» machen

Regional berlin & brandenburg

SPD, Grüne und Linke in Berlin vor Koalitionsgesprächen

Regional berlin & brandenburg

Linken-Spitze wirbt um Zustimmung für Koalitionsvertrag

Regional berlin & brandenburg

Feintuning in Berlin: Arbeitsgruppen sind gestartet

Regional berlin & brandenburg

Berliner Linke diskutiert über Regierungsbeteiligung

Regional berlin & brandenburg

SPD sagt Ja zum Koalitionsvertrag: Kritik bei den Linken

Regional berlin & brandenburg

Initiative: Volksentscheid muss in Koalitionsvertrag