Mutmaßlicher Autoeinbrecher auf frischer Tat ertappt

27.11.2021 Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Berlin-Neukölln ist ein mutmaßlicher Autoeinbrecher gestellt worden. Ein 46 Jahre alter Mann entdeckte am Freitagabend in der Naumburger Straße eine eingeschlagene Seitenscheibe an seinem Wagen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Daneben stand ein Mann. Als der 46-Jährige und sein Begleiter den Verdächtigen ansprachen, rannte dieser davon.

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Begleiter konnte den Flüchtigen laut Polizei stoppen und mit Hilfe von Zeugen festhalten, bis die Polizei eintraf. Der 46-Jährige stellte fest, dass sein Smartphone aus dem Auto entwendet worden war. Bei dem 25 Jahre alten Verdächtigen wurde es aber nicht gefunden. Der Mann wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauerten an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: Zverev mit Achtelfinal-Chance - Nadal lobt Hanfmann

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

People news

Model: Heidi Klum war «immer schon wahrscheinlich freizügiger»

Tv & kino

RTL-Show: Corona: Lucas Cordalis zieht nicht ins Dschungelcamp

People news

Entertainerin: Cher teilt ihre Fitnessroutine mit den Fans

Internet news & surftipps

Zahlen von Gartner: Halbleiter-Umsätze 2021 um ein Viertel gestiegen

Job & geld

Inflation: Wie Anleger mit Preissteigerungen umgehen

Testberichte

Fahrbericht: Bentley Flying Spur Hybrid: Weniger ist mehr

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Mann versucht Auto anzuzünden: Zeugen fassen ihn

Regional berlin & brandenburg

Mutmaßlicher Auto-Brandstifter in Berlin-Spandau gefasst

Panorama

Kriminalität: London: 20-Jähriger bezahlt Zivilcourage mit seinem Leben