Messerangriff auf Nachbarin: Beschuldigter schweigt

24.11.2021 Gegen einen 71-Jährigen, der eine Nachbarin niedergestochen haben soll, hat der Prozess am Berliner Landgericht begonnen. Der Mann soll die 23 Jahre alte Frau im Mai 2021 im Treppenhaus ihres Wohnhauses im Stadtteil Lichtenrade unvermittelt attackiert und lebensgefährlich verletzt haben.

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verteidiger erklärte am Mittwoch nach Verlesung der Anklage, sein Mandant werde sich zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern. Ihm wird gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Zu prüfen sei auch, ob der 71-Jährige wegen einer psychischen Erkrankung möglicherweise vermindert oder gar nicht schuldfähig war, hieß es zu Prozessbeginn. Seit der Tat sei der Mann einstweilig im Maßregelvollzug untergebracht.

Die 23-Jährige war laut Ermittlungen gerade im fünften Obergeschoss aus dem Fahrstuhl gestiegen, als es zu dem Angriff kam. Sie habe einen Stich in den Oberkörper erlitten. Weitere Angriffe habe die Frau abwehren können. Es sei ihr gelungen, durch das Treppenhaus auf die Straße zu fliehen. Passanten hätten die Rettungskräfte und die Polizei alarmiert. Eine Notoperation sei erforderlich gewesen.

Die Frau soll am nächsten Prozesstag am 2. Dezember als Zeugin befragt werden. Für die Verhandlung sind drei weitere Tage bis zum 16. Dezember vorgesehen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Wolfsburg-Trainer Kohfeldt trotz Sieglos-Serie optimistisch

Reise

News aus der Reisewelt: Bergmarathon in Mallorca und Wandern in der Lüneburger Heide

Musik news

Bloor Street: Kiefer Sutherland verbreitet Optimismus und Nostalgie

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Mann aus Rache niedergeschossen? 22-Jähriger schweigt

Regional nordrhein westfalen

Brandstiftung in der Nachbarschaft: Angeklagter schweigt

Regional berlin & brandenburg

Gewalttat im Heim: Psychiaterin hat keine Erklärung

Regional baden württemberg

Mutter wegen Mordes an ihren beiden Kindern vor Gericht

Regional niedersachsen & bremen

Unbekannter verletzt 28-Jährigen mit Stichen schwer

Regional berlin & brandenburg

Mutter erstochen: Angeklagter Sohn ohne Erinnerung

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess um Todesschüsse in Lübecker Villa vertagt

Regional sachsen

Obduktion: Frau in Werdau an Stichverletzungen gestorben