Autos in Berlin angezündet

14.11.2021 Nach dem Brand mehrerer Autos im Norden und Westen Berlins ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. In der Nacht zum Sonntag hatte zuerst ein Wagen auf einem Hinterhof in der Müllerstraße am Gesundbrunnen Feuer gefangen, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand.

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wenig später meldete eine Zeugin ein brennendes Auto am Straßenrand des Graetschelsteigs in Wilhelmstadt. Polizeibeamte erstickten hier die Flammen selbst mit einem Feuerlöscher. Durch das Feuer wurde demnach auch ein danebenstehendes Kleinkraftrad beschädigt.

Es wurde niemand verletzt. Nach den Angaben vom Sonntag ermittelt das Landeskriminalamt nun in beiden Fällen wegen Brandstiftung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

Das beste netz deutschlands

iPhone: Whatsapp-Sprachnachrichten werden flexibler

Tv & kino

Auszeichnung: Deutscher Schauspielpreis künftig geschlechterübergreifend

Auto news

Ladesäulenausbau : Beständig, aber langsam

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Erneut Streifenwagen vor Polizeiwache in Brand gesetzt

Regional berlin & brandenburg

Mehrere Autobrände in Berlin: Brandstiftung vermutet

Regional berlin & brandenburg

Hoher Sachschaden bei drei Bränden an Wohnhäusern

Panorama

Japan: Brandkatastrophe in Osaka - Tatverdacht gegen Patienten

Regional mecklenburg vorpommern

Drogenplantage fliegt bei Brand nahe Strasburg auf