Weniger Verletzte und Tote bei Verkehrsunfällen in Berlin

22.10.2021 Im Berliner Straßenverkehr sind im August deutlich weniger Menschen verletzt worden oder ums Leben gekommen als im vergangenen Jahr. Insgesamt verunglückten 1640 Menschen bei Unfällen, das waren 10 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilte. Demnach wurden 229 Menschen schwer (minus 5,8 Prozent) und 1411 Menschen leicht verletzt (minus 10,4 Prozent). Es gab keine Verkehrstoten, während im August 2020 noch fünf Menschen bei Unfällen gestorben waren. Die Zahl der Verkehrsunfälle blieb dabei ungefähr auf Vorjahresniveau (plus 3,1 Prozent), die Zahl der schwerwiegenden Unfälle erhöhte sich sogar (plus 12,5 Prozent).

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein ähnliches Bild zeigt sich nach den Angaben vom Freitag für die gesamte Zeit von Januar bis August 2021. Bei ähnlich vielen Unfällen (minus 2,1 Prozent) ging sowohl die Zahl der Schwerverletzten als auch der Leichtverletzten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Zehntel zurück. Insgesamt 24 Menschen starben, 16 weniger als in den ersten acht Monaten des Jahres 2020.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern mit Süle und Musiala - Barça mit Dembélé

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Statistisches Bundesamt: Noch nie so wenige Verkehrstote wie im ersten Halbjahr 2021

Regional mecklenburg vorpommern

Weniger Verkehrsunfälle im ersten Halbjahr 2021

Regional baden württemberg

Corona-Monate 2021: Erneut weniger Unfälle und Verkehrstote

Regional hessen

So wenige Verkehrsunfälle wie seit 70 Jahren nicht mehr

Panorama

Statistisches Bundesamt: 58 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle auf Landstraßen

Regional hessen

Statistik: Noch nie so wenig Unfallopfer im April in Hessen

Regional rheinland pfalz & saarland

Bis August weniger tödliche Unfälle in Rheinland-Pfalz

Regional hamburg & schleswig holstein

Zahl der Verunglückten bei Verkehrsunfällen zurückgegangen