Füchse Berlin setzen Siegesserie gegen Erlangen fort

03.10.2021 Die Füchse Berlin haben ihre Erfolgsserie in der Handball-Bundesliga weiter ausgebaut. Am Sonntag siegten die Berliner vor 3322 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle gegen den HC Erlangen mit 35:30 (20:16). Für das Team von Trainer Jaron Siewert war es der fünfte Sieg im fünften Ligaspiel. Beste Werfer der Gastgeber waren Hans Lindberg und Tim Matthes mit je sieben Toren.

Ein Handball liegt auf einem Tor. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Von Beginn an entwickelte sich eine intensive Partie. Besonders Erlangen zeigte in der Defensive viel Härte. Damit hatten die Füchse Probleme und liefen zunächst meist einem knappen Rückstand hinterher. Besonders Simon Jeppsson bekamen die Gastgeber nicht in den Griff, so dass der Schwede fast nach Belieben traf. Mitte der ersten Hälfte ersetzte Fredrik Genz Dejan Milosavljev im Berliner Tor.

Besser wurde die Defensive aber erst, als Viran Morros hereinkam. Mit dem Spanier stieg das Engagement und so kamen sie zu einigen Ballgewinnen. Die Gäste kassierten nun auch einige Zeitstrafen, die die Füchse eiskalt bestraften. In der 19. Minute gingen sie erstmalig in Führung (12:11), vor der Pause konnten sie sich mit einem 6:1-Lauf dann etwas absetzen.

Nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Füchse aber einige technische Fehler und hatten zudem Pech bei Aluminiumtreffern. Die Berliner blieben zwar weiter vorn, gingen aber zu fahrlässig mit ihren Chancen um. Trotzdem hatten sie die Partie im Griff, ließen Erlangen nicht näher als drei Tore heran.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News