Autodieb fährt auf Flucht Mitarbeiter der Polizei an

01.10.2021 Ein mutmaßlicher Autodieb hat auf seiner Flucht durch Berlin einen Mitarbeiter der Polizei angefahren und diesen schwer verletzt. Der Mann fuhr weiter und wurde schließlich von aufmerksamen Passanten gefasst, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Beamten hatten am Donnerstag das gestohlene Fahrzeug in Friedrichshain entdeckt. Als der 37 Jahre alte Fahrer aufgrund des Verkehrs halten musste, stellte sich das Polizeiauto vor den Wagen. Ein 40-jähriger Mitarbeiter der Polizei stieg aus dem Auto aus und ging auf den mutmaßlichen Autodieb zu. Dieser setzte den Wagen zurück, beschleunigte und flüchtete. Dabei fuhr der Mann den Polizisten an, der dadurch stürzte und an den Beinen überrollt wurde.

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer und andere Passanten hatten laut Polizei die Situation beobachtet und folgten dem gestohlenen Auto. Bei der Verfolgungsjagd stieg der mutmaßliche Autodieb dann in einem Stau aus und lief zu Fuß weiter. Dabei erwischten ihn der Motorradfahrer und andere Passanten. Sie hielten ihn fest, bis die Polizei kam.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News