Füchse Berlin wollen Erfolgsserie gegen Erlangen fortsetzen

01.10.2021 Nach dem perfekten Saisonstart mit vier Siegen in vier Spielen der Handball-Bundesliga wollen die Füchse Berlin ihre Erfolgsserie am Sonntag im Heimspiel gegen den HC Erlangen (16.00 Uhr/Sky) weiter ausbauen. Sportvorstand Stefan Kretzschmar erwartet aber eine harte Aufgabe. «Uns erwartet ein extrem schwieriges Spiel. Sie spielen eine sehr robuste und starke Abwehr, die kompromisslos zu Werke geht. Dazu haben sie noch ein gutes Torhütergespann», sagte er.

Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch die Franken zeigten sich zuletzt im Aufwind, haben bisher nur gegen Meister THW Kiel verloren. Die Berliner sind also gewarnt. Zumal von den letzten drei Duellen zwei verloren gingen. «Die haben noch sehr viel vor und investieren auch. Sie haben ein ernstzunehmendes Budget», sagte Kretzschmar.

Anschließend folgen innerhalb einer Woche das Pokalspiel gegen Hamburg und das Duell mit Kiel. Der volle Fokus gilt aber nur Erlangen. «Das ist jetzt die Herausforderung, die jetzt zählt. Wenn jemand jetzt schon an Hamburg oder Kiel denkt, das wäre fatal», mahnte der Sportvorstand.

Für die Füchse wird es vor allem auf eine gute Deckungsarbeit ankommen. Trotz des Abgangs von Abwehrchef Jakov Gojun im Sommer konnte die Lücke schnell geschlossen werden. Der 2,10 große Marko Kopljar füllte die Lücke im Zentrum bisher gut. «Er macht schon die ganze Saison einen guten Job. Menschlich, als auch sportlich hat er einen Schritt nach vorne gemacht», meinte Kretzschmar.

Zudem wurde mit dem Spanier Viran Morros ein weiter Abwehrspezialist verpflichtet. Nach seiner Muskelverletzung findet der 37-Jährige nun langsam ins Berliner Spiel. «Er ist sehr kommunikativ und bringt sehr, sehr viel Erfahrung mit. Wir hoffen, dass er Schritt für Schritt immer besser wird», lobte ihn Trainer Jaron Siewert. Denn Alternativen im Kader sind wichtig, «um Spielanteile zu verteilen. So haben wir Sonntag noch ein paar mehr Körner übrig», fuhr der Füchse-Coach fort.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News