Ermittlungsverfahren gegen Union-Fans nach Haifa-Spiel

01.10.2021 Nach den antisemitischen Vorfällen im Olympiastadion ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes in drei Fällen gegen mehrere Anhänger des 1. FC Union. Wie die Berliner Polizei am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, wird gegen mehrere noch unbekannte Personen wegen des Verdachts der Volksverhetzung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie sollen bei einer Auseinandersetzung im Fan-Block Fans von Maccabi Haifa «verbal provoziert, bedroht und mit Bier beworfen» sowie fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben.

Haifa-Fans im Berliner Olympiastadion. Foto: Matthias Koch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gegen einen noch nicht identifizierten Tatverdächtigen wird wegen Inbrandsetzens einer Handfahne und Beschädigung einer ausländischen Flagge ermittelt. Der Mann konnte sich einer Festnahme entziehen, nachdem er beobachtet von einem Zivilbeamten versucht hatte, eine israelische Fahne eines Haifa-Fans anzuzünden.

Einem weiteren Mann wurde vorläufig die Freiheit entzogen, nachdem er nach dem 3:0-Erfolg des 1. FC Union im Gruppenspiel der Conference League gegen den israelischen Meister mehrfach «Sieg Heil» gerufen hatte. Er muss sich nun wegen «Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten», teilte die Polizei mit. Insgesamt waren 470 Polizisten bei der Partie im Einsatz. Der Berliner Fußball-Bundesligist hatte für Freitag eine Stellungnahme zu den Vorfällen angekündigt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Champions league

Champions League: Bayern demütigen Barça erneut - Müller mit Tor-Jubiläum

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

Empfehlungen der Redaktion

Europa league

Antisemitische Vorfälle: Dunkle Schatten über Unions Sieg - Staatsschutz ermittelt

Regional berlin & brandenburg

Antisemitismusvorfall: UEFA ermittelt gegen Union Berlin

Europa league

Conference League: Nach Antisemitismusvorfall: Union ermittelt ersten Täter

Regional berlin & brandenburg

Justizsenator «bestürzt» über Vorfälle im Olympiastadion

Regional berlin & brandenburg

Zusätzliches Kontingent: 5100 Feyenoord-Fans in Berlin

Europa league

Rassistisches Verhalten: UEFA verfügt Teilsperrung für Union-Spiel gegen Rotterdam

1. bundesliga

Spiel gegen Bielefeld: Union-Verteidiger Baumgartl erleidet Gehirnerschütterung

Europa league

Conference League: Union siegt in Haifa - Endspiel ums Weiterkommen gegen Prag