Geglückte Generalprobe: BR Volleys bezwingen Netzhoppers 3:1

29.09.2021 Die Berlin Volleys sind für den Volleyball-Supercup gegen die United Volleys Frankfurt am Samstag in Schwerin gerüstet. Im letzten Testspiel vor dem Ernstfall besiegte der deutsche Meister den Brandenburger Bundesliga-Rivalen Netzhoppers KW-Bestensee am Mittwoch im Horst-Korber-Zentrum mit 3:1 (24:26, 25:20, 26:24, 15:11). Den letzten Satz spielten beide Mannschaften nach vorheriger Vereinbarung nach Tiebreak-Regeln nur bis zum 15. Punkt.

Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Volleys traten ohne Mittelblocker Anton Brehme sowie die beiden Außenangreifer Timothee Carle und Samuel Tuia an. Alle drei Spieler sind derzeit verletzt oder zumindest angeschlagen und werden auch am Samstag beim Supercup nicht zur Verfügung stehen.

Die Netzhoppers erwiesen sich in dem eineinhalbstündigen Match über weite Strecken als unbequemer Gegner. Besonders ihr Neuzugang Brandon Rattray auf der Diagonalposition bereitete dem Kontrahenten große Probleme. Der US-Amerikaner, der in der vorigen Saison in Spanien bei Arenal Emeve spielte, erzielte allein 18 Punkte.

Bester Angreifer bei den BR Volleys war Ruben Schott mit 13 Punkten, gefolgt von Jeffrey Jendryk und Benjamin Patch (je 11). Für die Berliner war es im zehnten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison der zehnte Sieg. Viermal probten sie dabei gegen die Netzhoppers, die sich jeweils mit einem Satzgewinn begnügen mussten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News