Eisbären Berlin: Veilleux soll in Bremerhaven debütieren

16.09.2021 Die Eisbären Berlin können im Auswärtsspiel bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven auf eine weitere Verstärkung hoffen. Angreifer Yannick Veilleux steht vor seinem Debüt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). An den ersten beiden Spieltagen hatte der 28 Jahre alte Kanadier, der im Sommer in die Hauptstadt gewechselt war, noch wegen muskulärer Probleme pausieren müssen. «Er ist natürlich wichtig für uns», sagte Coach Serge Aubin nach dem Training am Donnerstag. «Er bringt Robustheit mit und ist ein sehr intensiver Spieler. Damit gibt er uns Dinge, die wir brauchen. Das tut der Mannschaft gut.»

Die Eisbären Berlin auf dem Spielfeld. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Veilleux, der zuletzt bei Laval Rocket in der American Hockey League (AHL) gespielt hat, freut sich nach der Zwangspause auf seine verspätete DEL-Premiere: «Ich will der Mannschaft so gut wie möglich dabei helfen zu gewinnen», sagte er. «Hoffentlich kann ich den Jungs etwas mehr Raum auf dem Eis verschaffen und auch selbst offensiv etwas beisteuern.»

Dank der Genesung von Veilleux konnten die Hauptstädter die Reise zum Spiel am Freitag (19.30 Uhr/Magentasport) ohne Personalsorgen antreten. Wer letztlich zum Einsatz kommen wird, will Coach Aubin erst nach dem Training am Spieltag entscheiden. Generell sieht er sein Team nach dem 7:4 bei den Iserlohn Roosters am vergangenen Sonntag auf dem richtigen Weg: «Wir müssen einfach so weitermachen wie zuletzt. Man spürt, dass sich alles zusammenfindet», sagte er. Lediglich die «verrückten Fehler», die zuletzt immer wieder zu Gegentoren führten, gelte es abzustellen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News