Weltkriegsbombe wird in Berlin-Rahnsdorf entschärft

16.09.2021 Ein bei Bauarbeiten entdeckter Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg soll von Spezialisten des Landeskriminalamtes in Berlin-Rahnsdorf entschärft werden. Dazu sollten am Donnerstagmorgen in einem Umkreis von etwa 500 Metern um den Fundort der russischen 100-Kilo-Bombe die Menschen in Sicherheit gebracht werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Wie viele Menschen von der Evakuierung betroffen sind, konnte sie zunächst nicht sagen. Die Bombe war am Mittwochnachmittag bei Bauarbeiten gefunden worden.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News