Vier Veränderungen bei Union

29.08.2021 Union Berlin startet wie erwartet mit Top-Spieler Max Kruse gegen dessen ehemaligen Verein Borussia Mönchengladbach. Der 33-Jährige war am Donnerstag beim Einzug in die Gruppenphase der neuen Conference League noch geschont worden. Insgesamt nahm Trainer Urs Fischer für die Partie an diesem Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) im Stadion An der Alten Försterei vier Änderungen vor. Für den gesperrten Marvin Friedrich rückte Paul Jäckel in die Dreier-Abwehrkette. Im Mittelfeld bekamen Levin Öztunali und Niko Gießelmann einen Platz in der Startformation.

Unions Trainer Urs Fischer. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gladbachs Coach Adi Hütter musste seine Mannschaft im Vergleich zur Anfangself beim 0:4 gegen Bayern 04 zuletzt in der Meisterschaft auf drei Positionen verändern. Für Matthias Ginter (Corona-Infektion), Stefan Lainer (Fraktur des Sprunggelenks) und Marcus Thuram (Innenbandriss am Knie) bot er Jordan Beyer, Ramy Bensebaini und Hannes Wolf auf. Beide Mannschaften konnten an den ersten beiden Spieltagen noch keinen Sieg schaffen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News