Bronze nach Schwimm-Debakel von Rio für Schott

26.08.2021 Verena Schott wusste gar nicht, wohin mit ihrer Freude. «Meine Gefühlswelt ist ein bisschen durcheinander. Ich könnte die ganze Zeit nur weinen. Ich bin mega glücklich und mega erleichtert», sagte die Cottbuserin, nachdem sie den deutschen Para-Schwimmern nach dem Debakel von Rio eine erleichternde Bronze-Medaille am zweiten Wettkampftag der Paralympics von Tokio beschert hatte.

Verena Schott aus Deutschland freut sich nach dem Wettkampf über ihre Bronzemedaille. Foto: Marcus Brandt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Vielleicht gibt das auch den anderen Aufschwung», sagte die 32-Jährige nach ihrem dritten Platz über 200 Meter Lagen: «Wir haben alle harte Jahre hinter uns.» 2016 in Rio hatten die deutschen Schwimmer nur drei Medaillen geholt, darunter keine goldene.

Gerechnet hatte die inkomplett querschnittsgelähmte Schott nach Rang vier in der Quali mit drei Sekunden Rückstand auf Rang drei nicht mit Bronze, «aber ich habe es gehofft. Ich wollte es so sehr». Es gewann die Britin Maisie Summers-Newton in Weltrekordzeit von 2:56,68 Minuten vor der Ukrainerin Jeljzaweta Mereschko (2:58,04).

Für die 32-jährige Schott ist es bei der dritten Teilnahme die zweite Paralympics-Medaille. 2012 hatte sie in derselben Disziplin Silber gewonnen. Es war die zweite Medaille für die deutschen Behindertensportler in Tokio. Die erste, ebenfalls aus Bronze, hatte am Mittwoch Radfahrerin Denise Schindler auf der Bahn gewonnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Regisseur: Oscar-Ehren mit «La La Land» - Damien Chazelle wird 37

Dfb pokal

Achtelfinale: «Sacken lassen»: BVB scheitert im Pokal an St. Pauli

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Paralympics: Schwimm-Bronze nach Rio-Debakel: Schott «könnte nur weinen»

Radsport

Paralympics: Drei Wochen nach OP: Brachtendorf holt Bronze im Zeitfahren

Radsport

Paralympics: Gummibärchen nach Bronze: Schindler holt erste Medaille

Regional bayern

Fahnenträger Teuber verpasst vierten Sieg und holt Bronze

Radsport

Paralympics: Fahnenträger Teuber verpasst vierten Sieg und holt Bronze

Radsport

Paralympics: Zeyen: Hochzeit verschoben, Para-Geschichte geschrieben

Radsport

Paralympics: Majunke holt mit dem Dreirad das fünfte Gold

Radsport

Paralympics: Majunke und Dreock-Käser holen Gold und Silber