80-Jährige kracht mit Auto gegen Radfahrer und anderen Wagen

11.08.2021 Eine Autofahrerin hat in Berlin-Staaken einen Unfall verursacht, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden. Die 80-Jährige habe am Dienstagnachmittag auf dem Klosterbuschweg einem Einsatzwagen der Feuerwehr, der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war, Platz machen wollen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei soll sie auf den Gehweg und dort gegen eine Mauer gefahren sein, bevor sie zurück auf die Straße zog und von hinten auf einen an einer Ampel wartenden Fahrradfahrer krachte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 85-Jährige stürzte und musste mit mehreren Gesichtsfrakturen, einem Schulterbruch, einer Platzwunde am Kopf sowie zahlreichen Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin stieß danach laut Polizei mit ihrem Fahrzeug noch gegen einen ebenfalls an der Ampel wartenden Wagen. Dessen 24 Jahre alter Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Ein 40 Jahre alter Radfahrer der den Vorfall beobachtet hatte, erlitt einen Schock. Die Fahrerin blieb unverletzt. Ermittler beschlagnahmten ihr Auto, zu dem nun ein technisches Gutachten erstellt werden soll.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News