Keine Lösung für Tarifkonflikt an der Charité in Sicht

08.08.2021 Im Tarifkonflikt an der Charité ist nach dem vorläufigen Abbruch der Verhandlungen keine Lösung in Sicht. Die Verhandlungsführerin der Gewerkschaft Verdi, Meike Jäger, forderte die Klinikleitung am Sonntag auf, das Angebot noch einmal gründlich zu überdenken und nach weiteren Lösungen zu suchen. «Sollten die Arbeitgeber bis 20. August kein verhandlungsfähiges Angebot vorlegen, ist der Arbeitskampf die Option», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Dann seien zunächst Warnstreiks denkbar.

Ein Passant geht am Bettenhaus der Charite vorbei. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Vorstand der Charité zeigte sich seinerseits «verwundert», dass Verdi die Verhandlungen für rund 4000 Beschäftigte bereits beim Auftakt am vergangenen Freitag abgebrochen habe. «Die Charité ist weiterhin bereit, die Verhandlungen fortzusetzen», hieß es in einer Erklärung.

Der Gewerkschaft geht es im Kern um einen Tarifvertrag, der eine Mindestpersonalausstattung für Stationen und Bereiche festlegt. Er soll zudem Regelungen zum Belastungsausgleich enthalten für den Fall, dass diese tarifvertraglichen Vorgaben nicht eingehalten werden.

Die Charité wiederum bevorzugt nach eigenen Angaben individuellere Lösungen. «Der Vorschlag der Charité war eine kombinierte Regelung der Rahmenbedingungen in einem Haustarifvertrag und ergänzend in einer Dienstvereinbarung», hieß es in der Erklärung. Die Klinik wolle attraktiver Arbeitgeber «im Wettbewerbsumfeld» sein und dabei zugleich die Arbeitsbelastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anerkennen und berücksichtigen.

Verdi hat sich Jäger zufolge einheitliche Standards für insgesamt etwa 9000 Beschäftigte beider landeseigener Klinikkonzerne Charité und Vivantes vorgenommen. Vivantes sei indes bislang nicht zu Verhandlungen bereit. Konkret geht es um Pflegekräfte, sogenannte Funktionsmitarbeiter etwa in der Radiologie, Therapeuten und Hebammen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Champions league

Champions League: Bayern demütigen Barça erneut - Müller mit Tor-Jubiläum

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Klinikmitarbeiter ziehen vor Rathaus und Arbeitsgericht

Regional berlin & brandenburg

Krankenhäuser gehen nach Warnstreik zum Normalbetrieb über

Regional berlin & brandenburg

Verdi kündigt ab Montag Streik bei Charité und Vivantes an

Regional berlin & brandenburg

Verdi ruft zum Streik bei Vivantes und Charité auf

Regional berlin & brandenburg

Warnstreik in Krankenhäusern beendet

Regional berlin & brandenburg

Verdi: Mitarbeiter von Vivantes und Charité wollen streiken

Regional berlin & brandenburg

Streik bei Vivantes und Charité: Verdi weist Angebot ab

Regional berlin & brandenburg

Verdi und Charité verhandeln: Urabstimmung soll kommen