Pilotprojekt zu Lolli-Tests an Schulen: Start nach Ferien

04.08.2021 Nach dem Ende der Sommerferien soll das Berliner Pilotprojekt zum Einsatz sogenannter Lolli-Tests in der Corona-Pandemie auf Schulen ausgeweitet werden. Ob der Start gleich am Montag sein wird, wenn in der Hauptstadt das neue Schuljahr beginnt, sei aber noch nicht sicher, sagte ein Sprecher der Bildungsverwaltung am Mittwoch.

Eine Schülerin der Maria-Kunigunda-Grundschule in Essen-Karnap macht den Lolli-Test. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Lolli-PCR-Tests gelten als verlässlicher und als einfacher zu handhaben im Vergleich zu den Corona-Schnelltests, die bisher in Schulen benutzt werden und bei denen in der Regel mit einem Stäbchen Proben aus Nase oder Rachenraum genommen werden. Das könnte es gerade für Kinder leichter machen. Schon seit Juli läuft das auf sechs Wochen angelegte Berliner Pilotprojekt in 30 Kitas; nun sollen 24 Schulen dazu kommen, zwei in jedem Berliner Bezirk.

Bei den Lolli-Tests lutschen Kinder und Erwachsene in einer Schulklasse oder Kindergartengruppe etwa 30 Sekunden lang an jeweils einem Tupfer wie bei einem Lolli. Sämtliche Tupfer kommen anschließend als sogenannter Pool in ein Proberöhrchen, das dann im Labor mit der zuverlässigen PCR-Methode auf Bestandteile des Coronavirus untersucht wird. Ist der Pool positiv, müssen die Beteiligten einen weiteren Lolli-Test machen, bei dem die Proben einzeln analysiert werden, um herauszufinden, wer infiziert ist.

Aus Sicht der Elternvertreter spricht manches für das Pilotprojekt zu Lolli-Tests in Schulen. «Ich hoffe, dass das gelingt», sagte der Vorsitzende des Landeselternausschusses, Norman Heise, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die Lolli-Tests seien natürlich aber ambivalent zu betrachten. «Der Nachteil ist der Zeitfaktor.» Die Schnelltests lieferten sofort ein Ergebnis. Bei den Lolli-Tests dauere es deutlich länger, bis klar sei, wer sich infiziert hat.

«Die Schülerinnen und Schüler sitzen dann im Klassenraum, möglicherweise ist ein positiver Fall dabei und kann dann mehrere andere anstecken», gab Heise zu bedenken. Andererseits sei das Risiko falsch positiver Ergebnise bei den Antigen-Schnelltests gerade bei einer niedrigen Inzidenz höher. Die PCR-Methode, die Erbmaterial des Erregers nachweist, gilt als sicherer. Der Elternausschuss-Vorsitzende wies darauf hin, dass das Robert Koch-Institut den Einsatz von Lolli-Tests ausdrücklich empfohlen habe.

Der Sprecher der Bildungsverwaltung sagte, die Lolli-PCR-Tests seien deutlich aufwendiger als die Schnelltests. Bei steigenden Fallzahlen könnten die Berliner Labore an ihre Kapazitätsgrenzen geraten, denn bei den Lolli-Tests wären vergleichsweise viele Nachtestungen von Einzelproben nötig. Auch die Bildungsverwaltung sieht den Vorteil, der den Schnelltests ihren Namen gegeben hat.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Weltfußballer-Kür: Erneut FCB-Stürmer Lewandowski - oder ärgert Messi wieder?

Job & geld

Zeit des Kennenlernens: Kann mein Arbeitgeber mir in der Probezeit kündigen?

Das beste netz deutschlands

Spiele-Tipp: Mini-Quiz Wordle: Fünf Buchstaben ergeben ein Wort

People news

Multitalent: Für Überraschungen gut - Jim Carrey wird 60

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Empfehlungen der Redaktion

Familie

Für Schulen und Kitas: Mit Lutschern gegen die Pandemie: Was kann der Lolli-Test?

Regional berlin & brandenburg

Hohe Inzidenzen: Coronatests in Kitas bleiben freiwillig

Regional berlin & brandenburg

Berlin bekommt bald fünf Millionen Lolli-Tests

Familie

Familien besorgt: Schulstart mit Delta-Variante: Geht das gut?

Inland

Corona-Politik: Schulstart mit Delta-Variante - geht das gut?

Regional berlin & brandenburg

Brandenburg plant Modellprojekte für Lolli-Tests in Schulen

Regional nordrhein westfalen

Lolli-Testsystem soll schneller Ergebnisse liefern

Regional rheinland pfalz & saarland

Saarland erprobt Lolli-Tests an Grundschulen