Autos brennen in Köpenick und Spandau

03.08.2021 In Berlin haben wieder Autos gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Berliner Feuerwehr mitteilte. Demnach brannte am Dienstagmorgen zunächst ein Auto in der Ottomar-Geschke-Straße in Berlin-Köpenick. Etwa zur gleichen Zeit stand auch ein Kleintransporter in der Nonnendammallee in Berlin-Spandau in Flammen. In der Hauptstadt kommt es seit Monaten immer wieder zu Autobränden. In vielen der Fälle geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Das Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News