Union-Coach Fischer zufrieden: «Konnten alles umsetzen»

28.07.2021 Fußball-Bundesligist 1. FC Union hat sein Trainingslager in Oberlängenfeld beendet. Trainer Urs Fischer zog am Mittwoch nach dem zehntägigen Aufenthalt in Tirol ein positives Fazit. «Die Bedingungen waren sehr gut, es hat alles gepasst», sagte der Schweizer in einer Medienrunde. «Wir konnten das umsetzen, was wir geplant hatten. Die Testspiele haben Aufschlüsse gegeben. Es gab keine Verletzten.»

Trainer Urs Fischer geht über den Trainingsplatz. Foto: Matthias Koch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Rahmen des Trainingslagers blieb Union auch in den Testspielen drei und vier der Saison-Vorbereitung gegen Dynamo Kiew (1:1) und OGC Nizza (2:0) ungeschlagen. Fischer ist froh, dass bereits jetzt alle zwölf externen Neuverpflichtungen an Bord sind. Durch das Ausscheiden der deutschen Olympia-Auswahl in Tokio werden in den nächsten Tagen auch die Angreifer Max Kruse und Cedric Teuchert zurückerwartet.

Die Generalprobe für das erste Pflichtspiel der Spielzeit im DFB-Pokal bei Türkgücü München (8. August) steigt am kommenden Samstag (15.30 Uhr) im Stadion An der Alten Försterei gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao. Bis auf die Mittelfeldspieler Grischa Prömel und Sebastian Griesbeck sowie die Angreifer Anthony Ujah und Leon Dajaku (alle im Aufbautraining) stehen wohl alle Akteure zur Verfügung.

Union erwartet in dieser Saison durch die Teilnahme an den Playoffs zur Europa Conference League auf jeden Fall im August eine Dreifach-Belastung. Vorrang hat für den Verein jedoch die Bundesliga. «Wir sind ein sehr junger Bundesligist. Die letzte Spielzeit war außergewöhnlich. Wir wurden Siebenter. Wenn man jetzt die Liga hält, wäre das etwas Außerordentliches», erklärte Fischer. «Es gilt, uns zu in der Liga zu etablieren. Man kann nicht davon ausgehen, dass man Fünfter oder Sechster wird. Dann hat man die Realität verloren. Wir wollen uns trotzdem bestmöglich verkaufen.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News