Müller: Bund und Länder müssen sich kurzfristig abstimmen

24.07.2021 Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen sieht Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) aktuell einen kurzfristigen Abstimmungsbedarf zwischen Bund und Ländern. «Auch wenn die Lage auf den Intensivstationen deutlich besser geworden ist, dürfen wir jetzt nicht die gute Ausgangslage für den Herbst verspielen», teilte er am Samstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Das Impfen müsse unkomplizierter werden. «Jede Impfung zählt, auch um die aktuellen Freiheiten zu sichern.» Gleichzeitig müssten Ungeimpfte wieder umfassender mit negativen Tests nachweisen, dass sie nicht ansteckend sind, wenn sie irgendwo Zugang haben wollten.

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister, spricht zur Presse. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News