Einfach vorbeikommen: Pop-Up-Impfen in Berlin beginnt

16.07.2021 Im Bezirk Neukölln beginnt an diesem Freitag (10.00 Uhr) das spontane Impfen in der Corona-Pandemie. Bis 17.00 Uhr können sich Menschen über 18 Jahren auf dem Hermannplatz ganz ohne Termin mit Impfstoffen der Hersteller Moderna oder Johnson & Johnson immunisieren lassen. Das kostenlose Pop-Up-Angebot ist unabhängig vom Wohnort. Ein amtlicher Ausweis ist aber nötig. Weitere Aktionen auf dem Hermannplatz sind angedacht.

Eine Ärztin impft eine Patientin. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Berlin (dpa/bb) - Im Bezirk Neukölln beginnt an diesem Freitag (10.00 Uhr) das spontane Impfen in der Corona-Pandemie. Bis 17.00 Uhr können sich Menschen über 18 Jahren auf dem Hermannplatz ganz ohne Termin mit Impfstoffen der Hersteller Moderna oder Johnson & Johnson immunisieren lassen. Das kostenlose Pop-Up-Angebot ist unabhängig vom Wohnort. Ein amtlicher Ausweis ist aber nötig. Weitere Aktionen auf dem Hermannplatz sind angedacht.

An diesem Samstag soll auch der erste Drive-in für Corona-Impfungen starten. Auf dem Parkplatz der Ikea-Filiale in Lichtenberg können sich Autofahrer in ihrem Wagen ohne Termin impfen lassen. Es gibt auch ein Angebot für Fußgänger.

Wie Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Freitag mitteilte, ist ein solches Angebot demnächst auch vor den Ikea-Filialen in Tempelhof und Spandau vorgesehen. «Planung läuft», twitterte die SDP-Politikerin.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News