BVG will «Check-in/Check-out»-Modell ab September testen

13.07.2021 Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen ab September ein «Check-in/Check-out»-Modell für Fahrkarten testen. Dabei soll registriert werden, wo Fahrgäste genau ein- und aussteigen, um den Ticketpreis an der Länge der Strecke auszurichten. In einem ersten Schritt solle dafür ab September die notwendige Technik getestet werden, sagte BVG-Chefin Eva Kreienkamp am Dienstag bei einer Veranstaltung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen Ost (VDV). Die genauen Streckendaten der Kunden müssten dafür korrekt erfasst werden.

Das BVG-Logo hängt über einem Eingang am Hauptsitz des Unternehmens. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zu künftigen Kilometerpreisen machte Kreienkamp noch keine Angaben. «In meiner Vorstellung wird daraus am Ende eine Art Monatsabrechnung, die mir den besten Preis ausgibt», hatte sie bereits am Montag dem «Tagesspiegel» gesagt.

Das Modell ist eine von mehreren Ideen, mit denen die BVG nach der Corona-Krise schnell wieder Fahrgäste und Abokunden zurückgewinnen will. Vor einigen Monaten war das Unternehmen vorerst mit dem Vorstoß zu einem «Homeoffice-Ticket» an Uneinigkeit im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) gescheitert. Es war als rein digitales Kontingent von Fahrkarten gedacht, die in einem bestimmten Zeitraum genutzt werden können - zum Beispiel für Menschen, die mehrere Tage die Woche von zu Hause arbeiten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Fußball-Bundesliga: Das war am Samstag, das kommt am Sonntag

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Wo Tickets 2022 teurer werden: Fahrgäste im Nahverkehr müssen vielerorts mehr bezahlen

Regional berlin & brandenburg

Busse öffnen Vordertüren wieder: Tickets beim Fahrer

Wirtschaft

Nahverkehr: Fahrpreise für Bus und Bahn steigen teils kräftig

Regional sachsen

Kontrollen der neuen 3G-Regeln stichprobenartig

Regional sachsen anhalt

Streik am Wochenende trifft weiter auch die Hauptstadt

Regional berlin & brandenburg

Bahnfahrer weichen wegen Streiks auf U-Bahn oder Auto aus

Regional berlin & brandenburg

Streik: Einschränkungen für Bahnkunden auch am Donnerstag

Regional hamburg & schleswig holstein

Fahrplanwechsel: Wieder schneller nach Hamburg