Corona-Inzidenz liegt in Berlin bei 6,5: Keine neuen Fälle

28.06.2021 In Berlin sind zu Wochenbeginn keine Corona-Neuinfektionen bekannt geworden. Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Montag auf seiner Webseite schreibt, sind aus der Hauptstadt am Tag zuvor keine Daten übermittelt worden. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) erklärte auf Anfrage, es habe am Sonntag «nur aus einem Amt Übermittlungen erhalten», diese hätten keine neuen Covid-19-Fälle enthalten.

Eine medizinische Mitarbeiter hält einen Tupfer mit einem Rachenabstrich für einen Corona-Test in der Hand. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zu Wochenbeginn gab das RKI den Wert der Neuinfektionen in Berlin je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen wie am Sonntag mit 6,5 an. Am Samstag und Freitag waren die Zahlen etwas höher. Vor elf Tagen war die Sieben-Tage-Inzidenz zum ersten Mal seit langem einstellig. Es wurden keine weiteren Todesfälle registriert.

Seit Beginn der Pandemie steckten sich in Berlin nach den amtlichen Daten rund 180.000 Menschen mit dem Coronavirus an, 176.000 gelten als genesen. 3556 Menschen starben im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.

Etwa ein Drittel der Berliner sind inzwischen vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Weitere rund 20 Prozent sind bisher einmal geimpft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News