Regnerische Wetteraussichten für Pfingsten

21.05.2021 Pfingstausflüge ohne Regenschirm sind für die Menschen in Berlin und Brandenburg wohl eine schlechte Idee. Dabei findet die Arbeitswoche am Freitag durchaus keinen schlechten Ausklang, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte. So sei am Freitag ein Wechsel aus Sonne und Wolken bei geringem Schauerrisiko und Höchsttemperaturen zwischen 18 und 21 Grad zu erwarten - keine allzu schlechten Bedingungen für die Außengastronomie, die etwa in Berlin aufgrund der gesunkenen Sieben-Tage-Inzidenz ab Freitag wieder öffnen kann.

Eine Frau geht bei heftigem Regen mit Regenschirm auf dem Fußweg. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Deutlich unbeständigeres Wetter sei für den Samstag zu erwarten. «Wir starten freundlich in den Tag, aber dann bilden sich im weiteren Verlauf zahlreiche Quellwolken und es können wiederholt Schauer und Gewitter auftreten», sagte der DWD-Sprecher. Dazu kämen Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 Kilometern pro Stunde. Die Anzeige des Thermometers pendele sich wohl bei Höchstwerten zwischen 15 und 18 Grad ein.

Auf dem gleichen Temperaturniveau wird voraussichtlich auch der Pfingstsonntag ablaufen. Auch mit Schauern und vereinzelten Gewittern sei im Tagesverlauf zu rechnen. Zum Abend hin werde es jedoch weitestgehend trocken.

Trocken bleibt aus derzeitiger Sicht auch der Pfingstmontag. «Wahrscheinlich scheint bis zum Nachmittag die Sonne. Erst gegen Abend nimmt die Bewölkung zu, Niederschlag ist jedoch nicht zu erwarten», so der DWD-Sprecher. Auch die Höchsttemperaturen steigen. Im Westen auf bis zu 20 Grad, im Osten werden maximal 23 Grad erreicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News