Alba Berlin: Klarer Heimsieg gegen Hamburg in die Playoffs

20.05.2021 Alba Berlin ist erfolgreich in die Playoffs der Basketball-Bundesliga gestartet. Am Donnerstagabend siegten die Berliner im ersten Viertelfinalspiel gegen die Hamburg Towers daheim souverän mit 82:59 (48:31). Damit führt Alba in der Best-of-Five-Serie mit 1:0. Die zweite Partie findet am Samstag ebenfalls in der Hauptstadt statt. Beste Berliner Werfer waren Maodo Lo mit 19 und Simone Fontecchio mit zwölf Punkten.

Maodo Lo (l) am Ball. Foto: Andreas Gora/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trainer Aito Garcia Reneses musste mit Johannes Thiemann, Luke Sikma (beide verletzt) und Jayson Granger (Vater geworden) gleich auf drei Leistungsträger verzichten. Aber auch ohne das Trio starteten die Berliner hochkonzentriert. Sie verteidigten sehr aggressiv und trafen ihre Würfe. Mitte des ersten Viertels war der Titelverteidiger schon auf 20:6 davongezogen.

Gleich zu Beginn des zweiten Viertels betrug der Vorsprung dann erstmalig 20 Punkte (38:18). Anschließend kam Hamburg aber offensiv besser ins Spiel und wieder etwas heran. Aber die Berliner trafen weiter gut, holten sich zudem immer wieder wichtige Rebounds. So gingen sie mit einer klaren Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel musste Alba personell den nächsten Rückschlag einstecken. Flügelspieler Louis Olinde verletzte sich schwer und musste aus der Halle getragen werden. Dem Berliner Spiel tat dies aber keinen Abbruch, sie starteten mit einem 14:0-Lauf in die zweite Hälfte. Nach dem dritten Viertel betrug der Vorsprung schon 31 Punkte (70:39). Danach schaltete Alba dann einige Gänge herunter und schonte Kräfte.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News