Wieder höhere Zahl von Corona-Neuinfektionen

28.04.2021 Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Brandenburg im Vergleich den Vortagen wieder deutlich gestiegen. Innerhalb eines Tages seien 444 neue Fälle registriert worden, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Am Montag waren es 279 und am Dienstag 110 Neuinfektionen, allerdings hatten zwei Landkreise keine neuen Daten gemeldet. Die Zahl neuer Ansteckungen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen sank am Mittwoch landesweit erneut leicht auf 117,9. Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei rund 161.

Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Städte Cottbus und Frankfurt (Oder) sowie die Landkreise Elbe-Elster und Spree-Neiße lagen deutlich über dem Inzidenzwert von 165. Nach drei Tagen über diesem Wert müssen mit der neuen Bundes-Notbremse am übernächsten Tag alle Schulen schließen. Nach den Landkreisen Spree-Neiße, Oder-Spree und der Stadt Cottbus ist dies nun auch in Frankfurt (Oder) der Fall.

Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 an drei Tagen gilt eine Ausgangsbeschränkung zwischen 22.00 Uhr und 5.00 Uhr mit Ausnahmen. Nur der Landkreis Barnim liegt seit längerem unter diesem Wert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News