Alte Pinakothek erwirbt französisches Rokoko-Pastellgemälde

06.12.2021 Die Alte Pinakothek hat ein Gemälde des Rokoko-Malers Maurice Quentin de La Tour als Leihgabe erworben. Der Franzose (1704-1788) gelte als einer der prominentesten Porträtkünstler seiner Zeit, teilte das Museum am Montag in München mit. Seine Bilder schuf er mit Pastellstiften. Nach Angaben der Pinakothek ließen sich Adlige am Königshof von ihm ebenso malen wie wichtige Leute aus Wissenschaft, Kunst und Kultur. Das nun erworbene Gemälde aus dem Jahr 1748 zeigt den einflussreichen Finanzier Jean-Baptiste Philippe (1689-1768) und soll ab Mai 2022 zu sehen sein.

Eine Hinweistafel neben dem Gebäude der Alten Pinakothek in München. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Weltfußballer-Kür: Erneut FCB-Stürmer Lewandowski - oder ärgert Messi wieder?

Job & geld

Zeit des Kennenlernens: Kann mein Arbeitgeber mir in der Probezeit kündigen?

Das beste netz deutschlands

Spiele-Tipp: Mini-Quiz Wordle: Fünf Buchstaben ergeben ein Wort

People news

Multitalent: Für Überraschungen gut - Jim Carrey wird 60

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Gerhard Richters Kerzenbild im Bonner Münster

Regional sachsen

Durchgesägt: Gemälde von Cuyp gehören zusammen

People news

Kunst: Claudia Schiffer sammelt moderne Kunst: Warhol und Ruscha