Betrunkener Raser in Königsmoos

03.12.2021 Mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde ist ein betrunkener Autofahrer in Königsmoos (Oberbayern) unterwegs gewesen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entdeckte eine Streife den Raser und verfolgte ihn. Der Fahrer fuhr mit hohen Geschwindigkeiten zum Teil sogar innerorts. Auch ein Stoppschild soll der Mann nicht beachtet haben, teilte ein Polizeisprecher mit. Während der Kontrolle habe der 40-Jährige die Beamten beleidigt. Er müsse nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: Pokal-Blamage für Gladbach bei Hannover 96

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Wohnen

Kaufpreise und Bauzinsen: Immobilien werden Experten zufolge weiterhin teurer

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Angesagte iOS-Apps: Campingurlaub planen und Bilder teilen

People news

Fliegen: Rekordversuch: Junge Pilotin landet bei Frankfurt

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Partygast klaut Auto und liefert sich Verfolgungsfahrt

Regional bayern

Polizei stoppt illegales Autorennen im Münchner Stadtgebiet

Regional bayern

Raser mit Tempo 150 im Münchner Stadtgebiet unterwegs

Regional bayern

Prozess um tödlichen Unfall: «Fahrer beschleunigte stark»

Regional niedersachsen & bremen

Autofahrer baut Unfall nach Verfolgungsfahrt

Regional sachsen

21-Jähriger flieht vor der Polizei bis nach Tschechien

Auto news

Keine Panik: So reagieren Autofahrer bei Aquaplaning richtig

Regional berlin & brandenburg

Unbekannter baut Unfall und flüchtet