27 Pferde beschlagnahmt: Tierwohl missachtet

02.12.2021 Abgemagert, verletzt und ohne Unterstand mussten 27 Pferde auf dem Hof eines Pferdehalters im Landkreis Passau leben. Nun haben Mitarbeiter des Veterinäramtes die Tiere mit Unterstützung der Polizei beschlagnahmt, wie das Landratsamt am Donnerstag mitteilte. Der Tierhalter habe mehrfach Aufforderungen der Behörden, die Haltungsbedingungen zu verbessern, ignoriert und auch kein Zwangsgeld bezahlt. Die 27 Pferde, darunter fünf Fohlen, hätten durch die Vernachlässigung erhebliche Schmerzen und Schäden erlitten.

Ein abgemagertes Pferd steht auf einer Koppel. Foto: -/Landratsamt Passau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es habe auf der Weide nicht ausreichend Futter und Wasser für die Pferde gegeben. Offene Wunden seien nicht versorgt worden. Zudem hätten die Tiere keinen Unterstand und keine trockenen Liegeflächen zur Verfügung gehabt. Wegen einer Vielzahl an gravierenden tierschutzrechtlichen Verstößen ordnete das Amtsgericht Passau schließlich die Beschlagnahme der Pferde an. Die Tiere seien am Mittwoch in einer fünfstündigen Aktion abgeholt und in verschiedene Einrichtungen gebracht worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Bayern lassen Hertha keine Chance - Nun Sechs-Punkte-Polster

Musik news

Musik-Experte: Produzent und «DSDS»-Juror: Toby Gad rückt ins Rampenlicht

People news

Erfahrungsbericht: «Intensiv» - ein Notruf aus der Krankenpflege

People news

Familienleben: Popsänger Sasha hatte keine einfache Kindheit

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Tierarzthelferin soll Pferde getötet haben: Prozessauftakt

Regional rheinland pfalz & saarland

Prozess: Tierarzthelferin soll Pferde getötet haben

Regional nordrhein westfalen

Pferde frühstückten im Pfingstrosenfeld: Schadenersatz