Klinikum Rosenheim: Hilferuf in Rot aus der Intensivstation

30.11.2021 Aus dem Klinikum Rosenheim sendet die Belegschaft einen Hilferuf in Rot: Die Pflegekräfte von zwei Intensivstationen des RoMed Klinikums Rosenheim schalteten am Dienstagabend die LED-Lampen auf rotes Licht - wie seit Tagen beim Schichtwechsel am frühen Abend. Mehrere Medien hatten über die Aktion berichtet.

Das Licht roter LED-Lampen brennt auf zwei Intensivstationen des RoMed Klinikums Rosenheim. Foto: Uwe Lein/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die individuell in unterschiedlichen Farben einstellbaren LED-Lichtleisten in den Patientenzimmern der Intensivstationen seien eigentlich zur Therapieunterstützung und Raumgestaltung gedacht, teilte das RoMed Klinikum mit. Aufgrund der prekären und angespannten Situation in den Kliniken wolle das Intensiv-Team damit ein Zeichen setzen und habe deshalb abends in allen Zimmern die Lampen auf die Alarmfarbe gestellt.

«Das ist ein Hilferuf nach außen. Die Kliniken sind an der absoluten Belastungsgrenze und es werden dringend Pflegekräfte und Intensivärzte gebraucht, die uns unterstützen», sagte der kaufmännische Leiter des Klinikums, Max von Holleben, laut Mitteilung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Melbourne: Australian Open: Frustrierter Zverev scheidet aus

People news

Musik: Warum Harry Wijnvoord jetzt einen Schlager singt

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Klinik-Chef: Impfpflicht für Personal unvermeidlich

Regional bayern

Corona-Notbremse: Rekord-Infektionsgeschehen in Bayern

Regional bayern

16- bis 19-Jährige am häufigsten mit Corona infiziert

Regional bayern

Überlastete Kliniken: Verlegungen aus Bayern in Vorbereitung

Inland

Pandemie: Intensivmediziner: «Corona-Lage ist sehr besorgniserregend»

Regional bayern

Immer mehr Covid-Patienten auf der Intensivstation

Regional sachsen anhalt

Corona-Inzidenz über 200: Kliniken schränken Besuche ein

Regional berlin & brandenburg

Verlegung von Covid-19-Patienten: Kliniken reagieren