Bayreuther Vergewaltiger scheitert mit Revision

30.11.2021 Das Urteil gegen einen Mann, der in seiner Wohnung in Bayreuth eine 22-Jährige vergewaltigt hat, ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof habe die Revision des Angeklagten gegen das Urteil vom Februar verworfen, teilte das Landgericht Bayreuth am Dienstag mit. Damit bleibt es bei einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren.

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die erste Zeit der Strafe muss der heute 31-Jährige in einer Entziehungsanstalt in einem Bezirkskrankenhaus verbringen. Bislang saß der Mann in Untersuchungshaft. Nach Angaben des Landgerichts vom Dienstag datiert der Beschluss des Bundesgerichtshofs über die Revision bereits auf den 3. November.

Das Landgericht hielt es bei seinem Urteil im Februar für erwiesen, dass der Mann Ende Januar 2020 die junge Frau in seine Wohnung oberhalb der von ihm betriebenen Shisha-Bar lockte. Dort soll er die damals 22-Jährige zu Analverkehr gezwungen und zwei Bekannten Sex mit ihr angeboten haben. Nur der zufällige Anruf eines Freundes verhinderte aus Sicht des Gerichts möglicherweise eine Gruppenvergewaltigung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australien Open: Tennisstar Zverev löst nächste Pflichtaufgabe in Melbourne

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Job & geld

US-Geldpolitik: Zinsangst schwächt Bitcoin und andere Kryptowährungen

Internet news & surftipps

Internet: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

People news

Royals: Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Musik news

Sängerin: Brasilianische Samba-Ikone Elza Soares gestorben

Auto news

Sprit aus Strom und Pflanzen: Was Biokraftstoffe für das Klima leisten können

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Urteil wegen Vergewaltigung gegen Ali B. rechtskräftig

Boxen

Steuerhinterziehung: Profiboxer Sturm im Revisionsprozess erneut vor Gericht

Panorama

Bundesgerichtshof: Urteil zu Frankfurter Gleisattacke ist rechtskräftig

Panorama

Justiz: BASF-Unfall: BGH verwirft Revision des Angeklagten

Regional mecklenburg vorpommern

Fall Leonie: Mutter wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

Regional hessen

Bundesgerichtshof: Urteil zu Gleisattacke rechtskräftig

Regional hamburg & schleswig holstein

Falsche Polizistin kommt erneut vor Gericht

Regional sachsen

Mord vor 18 Jahren: Revision gegen Urteil ohne Erfolg