Holetschek fordert Verlängerung epidemischer Notlage

04.11.2021 Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat zum Auftakt der Gesundheitsministerkonferenz in Lindau erneut eine Verlängerung der epidemischen Notlage von nationaler Tragweite über den 25. November hinaus gefordert. «Ich glaube schon, dass wir jetzt - angesichts dieser Zahlen - mehr denn je tatsächlich in dieser Lage sind», sagte Holetschek am Donnerstag vor Beginn der zweitägigen Konferenz am Bodensee, deren Vorsitzender er ist. Die Gesundheitsminister der Länder würden sich dort mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) «sicherlich noch mal darüber austauschen».

Die Teilnehmer der Gesundheitsministerkonferenz sitzen zu Beginn der Konferenz zusammen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Spahn hatte sich jüngst wie die möglichen künftigen Regierungspartner SPD, Grüne und FDP dafür ausgesprochen, die Einstufung als Rechtsgrundlage für weitgehende Corona-Einschränkungen nicht mehr zu verlängern. Holetschek betonte dagegen, die Länder müssten für den Winter «alle Maßnahmen bereithalten, die notwendig sind, um mit aller Konsequenz vorgehen zu können». Dass den Ländern stattdessen nun die Möglichkeit genommen werden sollte, selbst eine solche epidemische Notlage festzustellen habe er «nicht verstanden, weil wir damit den Ländern ein Stück Flexibilität nehmen».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: Keine weiteren Corona-Fälle bei deutschen Handballern

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Tv & kino

Weltstar und Weltenbummler: Hardy Krüger mit 93 Jahren gestorben

Internet news & surftipps

Umfrage: Mehrheit sieht Deutschland für Klimawandel schlecht gerüstet

Job & geld

Nach Testbesuchen: Umwelthilfe: Zu viel Verpackungsmüll im Lebensmittelhandel

People news

Entertainer: Jürgen Drews verletzt sich bei Fahrrad-Sturz

Internet news & surftipps

Kriminalität: Massive Cyberattacke gegen Internationales Rotes Kreuz

People news

US-Schauspielerin: Lena Dunham wünscht sich bald ein Kind

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Höchststand an Neuinfektionen: Minister ringen um Kurs

Inland

Pandemie: Spahn für Ende der «epidemischen Lage» - Folgen offen

Regional bayern

Bayern kritisiert Pläne: Künftige Corona-Rechtsgrundlage

Regional baden württemberg

Lucha begrüßt Ampel-Pläne: Künftige Corona-Rechtsgrundlage

Inland

Corona-Pandemie: Kretschmann: Beendigung «epidemischer Lage» falsches Signal

Inland

Pandemie: Mehrheit für Ende von Corona-Ausnahmezustand

Inland

Pandemie: Ampel-Parteien planen neue Corona-Regeln

Inland

Ministerpräsidentenkonferenz: Länder für rechtliche Absicherung von Corona-Schutzmaßnahmen